Man weiß nicht, wie gut man ist, bis man es ausprobiert hat.

Uns wird immer wieder bestätigt: Eure Sitze haben höchsten Sitzkomfort. Danke. Dafür sorgen moderne Produktionsverfahren ebenso wie unsere patentierten Entwicklungen. Besonders wichtig ist jedoch auch die Sorgfalt, mit der wir in allen Bereichen, die für diese guten Ergebnisse verantwortlich sind, zu Werke gehen. Unser Augenmerk ist darauf gerichtet, sämtliche beteiligten Faktoren zu optimieren. Das gilt für die Rohstoffe, die Produktion und natürlich für den Service.

Werfen Sie einen Blick in eine sehr wichtige Proseat-Abteilung: die interne Materialentwicklung. Dank unserer intensiven Beziehungen zu unseren Rohmaterial-Lieferanten und der Unterstützung durch einen der größten Automobilkonzerne der Welt haben wir einen äußerst robusten MDI-Schaum entwickelt. Vielmehr: weiterentwickelt. Er ist als die 3. Generation bekannt und entstand durch konsequente Verbesserung und die Anwendung fortschrittlicher Designs. Dieses innovative Material wurde durch oben erwähnten Autokonzern voll durchgetestet und überzeugt in punkto Komfort bei der ersten Berührung und auch durch seine hervorragenden vibrationsdämpfenden Eigenschaften. Es überzeugt außerdem durch seine nachhaltige Herstellung. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen ökonomischen und ökologischen Ansprüchen bestimmt unser Handeln.

Darüber hinaus ist unser Lastenheft gespickt mit Optimierungspotenzial. Ein Beispiel dafür sind unsere Mess- und Prüflabors, wo in speziellen Kühl- und Feuchtigkeitskammern die Produkte ständig intensiven Kontrollen unterworfen sind und harten Belastungsproben ausgesetzt werden.

Wir nennen das intern: Weiter denken als gefordert und mehr bieten als gewünscht. Und wenn Sie uns fragen, kann man alle Bereiche stetig verbessern?, antworten wir in Goethes Sinn: Man weiß nicht, wie gut man ist, bis man es ausprobiert hat.